Banner links Gnathologie
Logo Dentron rot
 

Klinische Funktionsanalyse / Okklusionsanalyse / Bildgebung / Bewegungsanalyse

Bewegungsanalyse

Für die Analyse schneller Bewegungsvorgänge im Kiefergelenk (z.B. beim Knacken) sind bildgebende Verfahren ungeeignet. Häufig lassen aber erst exakte Analysen von Bewegungen, die sich in Bruchteilen einer Sekunde abspielen, entscheidende Rückschlüsse auf die genaue Ursache und den Typ der Funktionsstörung zu.

Deshalb sind computerunterstützte Registrierverfahren notwendig. Sie können extrem schnell getaktet mit einer Genauigkeit von 1/100 Millimeter die Bewegungen und Positionen des Kiefergelenkköpfchens (Kondylus) und wichtige geometrischen Daten des Kiefergelenkes messen und analysieren. Dies ist für die exakte Beurteilung von Funktionsstörungen und bei der Wiederherstellung eines korrekten Bisses unabdingbar.

Funktionell hochwertige zahnprothetische Restaurationen erfordern ebenfalls präzise Registrierverfahren, da sie dem Zahntechniker die notwendigen Vorgaben liefern.

Freecorder BlueFoxComputergesteuertes Registriergerät für die Kiefergelenkdiagnostik